Sie möchten mehr über uns wissen?

Alles begann in den späten 60ern des letzten Jahrhunderts. Zu dieser Zeit kamen immer mehr junge, hart arbeitende Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien (dem heutigen Serbien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Slowenien und Montenegro) nach Deutschland. Alle diese jungen Leute kamen nach Deutschland, um "tägliches Brot" zu verdienen oder aus Uneinigkeit mit den damaligen politischen Strukturen im jugoslawischen Staat. Die meisten ließen sich von der Idee leiten, schnell Geld zu verdienen und finanzielle Sicherheit zu erlangen. Dieser erworbene Reichtum sollte ihnen ein friedliches und sicheres Leben ermöglichen, sobald sie bald in ihre Heimat zurückkehren.

Wie die älteren Generationen sogenannter "Gastarbeiter" jedoch bestätigen können, ist dies den meisten nicht passiert. Ob aus geschäftlichen, familiären oder politischen Gründen, immer mehr dieser Menschen lassen sich dauerhaft in Deutschland nieder. Nach einigen Jahren des Lebens und Arbeitens in der westlichen Welt und sogar einer gewissen Integration in diesem Sinne haben alle diese Menschen immer noch Mitleid mit ihrer Heimat, vor allem mit kulturellen und kulinarischen Inhalten. Mit einem Wort, unseren Leuten fehlen hausgemachtes Essen, hausgemachter Wein, Brandy, Musik und Sportveranstaltungen.
Dieser Mangel wird auch von einer Gruppe junger, geschäftlicher und fähiger Menschen erkannt, die es als Chance ansehen, zu dieser Zeit etwas Großes und Revolutionäres zu tun. Mit Unterstützung der größten jugoslawischen Unternehmen für den Export von Lebensmitteln begann Naša Radnja am 1. April 1970 in Düsseldorf unter dem damaligen Namen "Minas shop" zu arbeiten.
Das damals gegründete Geschäft war eines von 5 Geschäften in größeren deutschen Städten. Die Hauptidee dieses Vorhabens war es, in jeder deutschen Großstadt ein solches Geschäft zu eröffnen und damit einen Teil des Heimatlandes unseren in ganz Deutschland verteilten Menschen näher zu bringen.
Leider kam nur wenige Jahre später aus bis heute unbekannten Gründen von der damaligen Führung Jugoslawiens der Befehl, dieses große Unternehmen zu stoppen. Die Hauptunternehmen ziehen sich auf Anordnung des Staates zurück und die Geschäfte bleiben unabhängig. Dank der treuen Kunden schafft es Naša radnja bis heute zu überleben und seinen Weg zu wählen, der noch andauert.
Dass unser Geschäft von Anfang an mehr als ein Geschäft war, belegen verschiedene Neuheiten, die unseren Mitmenschen in Düsseldorf und Umgebung zur Verfügung gestellt werden. Eines davon ist Sauerkraut. Zu dieser Zeit war unser Geschäft das erste, das Sauerkraut im Ganzen nach Deutschland importierte. Die Tatsache, dass sie in den ersten Jahren keinen Zollsatz für diese Spezialität aus Jugoslawien hatten, zeigt, wie unbekannt sie den Deutschen zu dieser Zeit war.
Für Fußballfans bietet das Team unseres Shops nur ein Tag nach dem Spielen dieser Spiele Aufzeichnungen von Spielen der jugoslawischen Fußballliga an, zu dieser Zeit exklusive Aufzeichnungen, die in unserem Shop gespielt wurden. Außerdem bot der Laden immer eine große Auswahl an lokalen Zeitungen, Magazinen, Musikkassetten und späteren CDs. Leider sind diese Produkte heute dank des Internets und moderner Technologien nicht mehr verfügbar.

01.04.2020 Unser Geschäft ist 50 Jahre alt geworden. Seit 2012 übernimmt die Familie Maksimović unser Geschäft und mit einem Team von fleißigen und freundlichen Mitarbeitern macht es den Aufenthalt in unserem Geschäft und das Genießen unwiderstehlicher Produkte unvergesslich.
In diesem Sinne sehen wir uns als nächstes in unserem und Ihrem Shop!

Naša radnja damals in Bildern...

und heute...